· 

Liebe oder Angst

Ich kann mich jeden Moment entweder für die Angst oder die Liebe entscheiden. Vor vielen Jahren hat das ein lieber Freund mal zu mir gesagt. Es gibt Sätze, die bleiben „kleben“.

Und ich habe das kontempliert und tue das noch immer oder immer wieder. Wenn wir nur das Jetzt haben und uns jeden Moment neu entscheiden können, ist das schon eine sehr aufregende Sache manchmal. Vor allem je tiefer mir die Kraft dieses Satzes bewusst wird.

In kleinen Themen wie in großen, in inneren Angelegenheiten wie in äußeren.

 

Wenn ich mich für die Liebe entscheide, gibt es sonst nichts mehr zu entscheiden.

 

Der Rest ist nur zu gehen, auch wenn das Angst machen kann und schmerzhaft sein kann und Konsequenzen haben kann. Bleibe ich in der Liebe ist für alles gesorgt. Und es ist ein Weg. Ich kann nur von da weg gehen, wo ich gerade bin. Von dem Platz, was ich jetzt gerade unter Liebe verstehen kann. Und ich mache Erfahrungen damit. 

 

Das Kartenset geht zwar schon einige Jahre mit mir, und wird jetzt langsam auch „materiell“ umgesetzt um dieses schöne und für mich sehr effektive Werkzeug auch weiter geben zu können. Und ich mag das Teilen diese Prozesses, da mir das als Feinschliff dient. Und ich es direkt in die momentane Bewegung in den Raum dazwischen einweben kann.

 

Hier zum gesamten Kartenset

Kommentar schreiben

Kommentare: 0