· 

Es ist, was es ist

... Und ich denke schon, je mehr ich lande, da wo ich bin, umso mehr sehe ich das Grauen in mir und um mich. Und es ist, was es ist - sagt die Liebe. Und ich suche diesen hauchdünnen Grad, wo das Herz noch offen sein kann und doch schon dabei ist, sich einzulassen ... mehr und mehr in den Abgrund. Um die grössere Geborgenheit wahrnehmen zu können, die alles umgibt.

 

Tiefes Vertrauen ist da, für die nächsten Schritte. Auch wenn es uns rüttelt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0