· 

Heilung

Wenn wahre Begegnung stattfindet, darf Heilung passieren

Die Sehnsucht immer heiler zu werden, immer ganzer, immer mehr anzukommen hier auf der Erde, im Jetzt, im Leben ...

In die wahre Intensität des Lebens einzutauchen ...

es gibt immer noch ein weiter ... ein mehr ... die Entwicklung geht immer weiter ... immer weiter ...

 

So habe ich viele Jahre als Masseurin studiert, was Berührung verändern kann.

Doch schnell habe ich erkannt, dass es nicht sehr effektiv ist, nur den Körper zu behandeln. Meine Unzufriedenheit wurde größer, jemehr mir klar wurde, da fehlt noch eine viel größere Perspektive ...

Mit Shiatsu kam ich der Essenz schon viel näher ...

Auch durfte  ich tiefer blicken, in die ganzheitliche Psychotherapie (u.a. Aufstellungsarbeit) als Assistentin.

 

Die forscherische Sehnsucht betraf gleich meinen Beruf wie meinen inneren Weg.

(Seit meiner Mutterschaft ist dies untrennbar miteinander verwoben.)

Jidu Krishnamurti, Ernestina Mazza, Marshall Rosenberg, Thomas Hübl waren und u.a. maßgebliche Inspiratoren und Unterstützer meines Prozesses, der immer weiter geht...

So komme ich mehr und mehr an,  in mir selbst, in der Begegnug mit meinem Sohn (jeden Moment neu), im Vertrauen, meinem Weg zu folgen, dem ich dem Höherem gewidmet habe: aus Liebe und Dankbarkeit zum Leben, aus Neugierde am Erforschen, aus Demut vor dem Grösserem, aus Lust mich in die Intensität hineinzu entspannen ...(egal ob es schwierig ist , oder schön).

Jedenfalls das alles verändert meine berufliche Arbeit!

 

So liegt meine Leidenschaft darin in Begegnung zu gehen im Jetzt, zu schauen, was der Moment grad braucht.

Meine Begleitung hat auch das Ziel die Neugierde auf sich selbst zu wecken, Eigenverantwortlichkeit zu fördern, Werkzeuge zu vermitteln;

meine Körperarbeit als Unterstützung um loszulasses, was bereit ist zu gehen ...

 

Was in Beziehung tritt darf heilen!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0