· 

Die Unvereinbarkeit von Mann und Frau?

Oder - dort, wo ich mich "nur" verneigen kann....

 

Ich erforsche den Ärger, der in mir da ist.

Es gibt da ein feminines Wissen, das ganz heilig ist.

 

Wenn ich es intellektuell verstehen will, ist das so wie wenn ich zwei Kabel ganz unterschiedlicher Art ohne Zwischenstück verbinden möchte. Da gibt es einen Kurzschluss.

Oder ich verneige mich.

 

Versuch ich mich auf der Gefühlsebene dem Maskulinen damit zu zeigen, ist Traurigkeit da, und auch Hilflosigkeit, Unsicherheit, nicht wissen wie,...

Oder ich verneige mich.

 

Auf der körperlichen Ebene - Das Weibliche hat tiefes Wissen, was ihr Körper braucht, um gesund und kräftig zu sein. Aber es scheint keine Übersetzung in die maskulin geprägte Gesellschaftsstruktur zu geben, sonst wären viele Frauen energetisch nicht so am Limit.

Ich verneige mich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0