· 

Kleidung

Trag ich Kleidung um zu ....

Oder nütze ich Kleidung um meinen Authentischen Ausdruck zu unterstützen.

Kleidung kann sehr hilfreich sein um im Gespräch mit mir zu sein.

Was unterstütz mich. Welche Farben, welche Materialien...

Jeder Tag und Moment hat seine bestimmten Qualitäten. Lasse ich mich auf mein Körperbedürfnis mehr und mehr ein, fängt er an mit mir zu sprechen und ich bekomme mehr und mehr Reading über Jetzt und Zukunft.

Je nach dem, zu welchem Kleidungsstück ich reifen möchte, sagt dies etwas über mein Bedürfnis gerade aus. So kann ich auch lernen, mich besser zu lesen.

Brauch ich Schutz, Unterstützung, möchte ich Lebensfreude feiern, bin ich sensibel, ärgerlich, kreativ, in Liebe,..... 

Wird mir klar, dass ich keinen Sinn für Stimmigkeit habe, merke ich das bei der Kleiderwahl (Verwirrtheit). Das ist ein wichtiger Hinweis für mich, vor allem wenn Termine anstehen, wo diese Information hilfreich ist.

 

Habe ich das Bedürfnis dies auch mit der Welt zu teilen, oder brauch ich nach außen eine Uniform, um getarnt oder geschützt zu sein? Fühl ich mich wirklich wohl in meinen Kleidern, oder folge ich Ratschlägen, weil das so gehört?

Drückt das was ich anhabe, das was ich bin authentisch aus? Ist Kleidung für mich eine förderlicher oder hinderliche Struktur?

Kontempliere ich diese Thema, mache es zu einem der Spiele die ich installieren kann, wenn sie mir Spass machen um Körperbewusstsein fördern.

Unpassende Kleidung kann unnötige Energieverschwendung sein. Vor allem Farben sind kräftiger, als man so denken mag (besonders Schwarz oder Weiss). Jedes kleinste Detail im Leben hat Potential förderlich oder hinderlich zu sein, für mein jetzt da sein!

Wann macht es Sinn Kleidungs - Ratschlägen zu folgen aus verschiedensten Gründen. Wenn auch meine Essenz zustimmt, ist das super.

Manche Menschen lieben Anzüge. Die blühen so darin auf, da genau das Unterstützt wird was die ausdrücken möchten. Andere fühlen sich hineingequetscht und auch das strahlen sie dann aus. Andere können sich nicht fühlen und auch das ist sichtbar.

Kleidung kann Sicherheit geben. Aber auch Einengen.

Gibt es Stimmen in mir die mit der einen Veränderung mitgehen möchten, und ich bekomm Impulse, kann es sehr bereichernd sein, diesen Nachzugehen.

Besonders Frauen wissen dies manchmal sehr gut zu nützen. 

So kann ich auch in Kleidern entweder mich eingesperrt fühlen, oder mein Potential fördern.

(Möchte ich diese Spiel nicht mit dem "Aussen" teilen, kann ich das auch mit meiner nicht sichtbaren oder privater Kleidung machen.)

Am spannendsten finde ich dabei den eigenen inneren Dialog, den ich habe, bei der Kleiderwahl. Da ich dann nicht nur spüre, wie es mir grad geht, sondern auch was der Tag so bringen wird. Bin ich im Fluss, bin ich auch "richtig" gekleidet.

Ein Thema über äusseres und inneres Klima.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0