Über mich

Gelerntes Handwerk, Forschergeist und Stille

Ampfoch lei sein ...

Ich empfinde mich als eine Pilgerseele. Ich gehe für immer - das ist meine Meditation. Dabei ist gehen ein tiefer und tiefer rein gehen in jeden Moment. So wie es die Komposition des Momentes es eben erlaubt. Ganz Mensch, so authentisch es mir jeder Moment neu erlaubt. 

 

Fehlerfreudig zu sein hilft mir sehr. Ich lerne immer dazu. Das entspannt und hilft dabei frisch zu bleiben - immer wieder neu. Mich in mein eigenes Unvermögen hineinentspannen zu können, macht immer wieder leicht und frei. Bis ich es wieder vergesse - und dann kommt doch wieder ein Moment des sich Erinnerns ...

 

Dankbarkeit und mich verneigen vor dem Göttlichen in allen Wesen. Eine Praxis die es immer spannend bleiben läßt, stoße ich doch als Mensch immer wieder an die Grenzen meiner Liebesfähigkeit. Da liegt der Kernpunkt meiner Arbeit. Wo der Himmel die Erde küsst. Ich liebe das Mensch Sein und das Leben, auch wenn es „mir“ manchmal vieles abverlangen kann. Ich bin hier.


AUSBILDUNGEN UND BERUFSERFAHRUNG

Lehre für Massage in orthopädischer Krankenanstalt Villach 1990-1992

Lymphdrainage n. Dr. Vodder, Walchsee 1998

Ausbildung zur Dipl. Shiatsupraktikerin Shiatsu-Zentrum-Süd 2004-2007

Langjährige Tätigkeit als selbständige Masseurin und Shiatsupraktikerin seit 1998

 

Mitarbeit in der Arztpraxis Dr. med. Albin Perz in Graz (Allgemein- und Komplementärmedizin,  Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin, Systemisches Familienstellen). 2008-2013

Mein Tätigkeitsbereich beinhaltete u. a. ausführliche Patientenberatung zu den Themen Lebensführung, Ernährung, Stressmanagement sowie zum Umgang mit Lebensmittel-Unverträglichkeiten und Allergien. Außerdem führte ich Heilmassagen, Lymphdrainage und Shiatsu bei verschiedensten Beschwerden des Bewegungsapparates und seelischen Überlastungsreaktionen durch. Eines meiner Spezialgebiete war darüber hinaus die Bioresonanz: Neben der Behandlung unterschiedlichster Beschwerden testete ich u.a. Unverträglichkeiten, Allergien Belastungen und Bedarf mit dem Biotensor. Zur Aufstellungsarbeit habe ich seit dem ersten Kontakt einen natürlichen Zugang und sie begleitet mich seither intuitiv.

 

Fernstudium Geomantie 2012-2013

Elternschaft als spirituelle Praxis - Mutter seit 2010

Langjähriges inneres Studium der Mystik (das schon in meiner Kindheit begann), u.a in

Onlinekursen für Mystik u.a.in Verbindung mit Themen wie Heilung, Kollektives Trauma, Transparente Kommunikation, Beziehung, Sterben, Meditation und Mediation mit Thomas Hübl laufend seit 2014

Kern meiner Arbeit

meinem Körper zuhören ...

 

... dem physischen

dem emotionalen

dem mentalen

dem spirituellen Körper

 

mich erinnern

 

mir meiner Selbstverantwortlichkeit bewusst werden

mein Urvertrauen wieder finden

meinem Bauchgefühl vertrauen

 

loslassen

 

altes ziehen lassen um neue Möglichkeiten einzuladen

anerkennen was ist, um von da losgehen zu können

 

ankommen

 

jeden Moment neu

den Fluss des Lebens in mir spüren

 

das Herz öffnen

 

in die Intensität des Moments eintauchen

 
im Schönen, wie im Schwierigen

 

das nährende Maß genießen

 

in die Leichtigkeit des Moments eintauchen


um auch das Leid der Welt mehr beinhalten zu können

 

jetzt Da sein ...

 

... um mein ursprüngliches Potential
in die Welt zu bringen

 

mein Beitrag für ein nährendes Miteinander

 

wie im Kleinen so im Großen

wie Innen so Außen

vom Beschweren zum Entwickeln

 

... vom Ich zum Wir

 ---

ankommen - anerkennen was ist - beinhalten

am Jakobsweg, Sep. 2005
am Jakobsweg, Sep. 2005