· 

Ehrlichkeit

Oft gibt es Situationen im Leben, wo es essentieller ist, Dinge nicht zu sagen, da es mehr zur Unordnung beitragen würde.

Was ich aber essentiell finde ist mit meiner ganzen inneren Wahrheit zu gehen, Schritt für Schritt.

Ich bin ehrlich zu mir und entscheide Moment für Moment welche Information wann hilfreich ist zu geben, sodass möglichst wenig falsche Bilder entstehen.

Füttere ich das Kollektiv ständig mit Fehlinformation macht das unnötiges Karma.

Durch Einfühlen, was grad für mich und mein Umfeld möglich ist, und das wieder jeden Moment neu kann ich mehr und mehr für mich ehrlich in der Welt sein ohne bei "Fakenews" mitzumachen.

Mir geht es um das, was in mir passiert und nicht das Aussen.

Denn bei Wiederherstellung von Beziehung ist Vertrauen das um und auf.

Wie vertrauensvoll bin ich für mich selbst? Für andere?

Werde ich mit mir mehr und mehr klarer, brauch ich mich um das Aussen nicht gross zu kümmern. Dann kann ich auch gut mit Feedback aller Art umgehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0